Leder ist nicht gleich Leder !

Oft werden die Konsumenten durch billige Leder-Nachahmungen getäuscht.

 

Schuhe aus Leder oder Synthetik?

Weshalb sind die Preisspannen zwischen zwei sich ziemlich ähnlich sehenden Schuhen so groß?

Der Grund: Das eine Modell ist aus Leder gefertigt, das andere aus Kunststoff. Doch lohnt es sich, weniger Geld auszugeben? Oder wäre es doch besser, in das teurere Modell zu investieren?leder guide

Immer mehr Schuhmodelle werden aus sogenanntem Kunstleder gefertigt, die rein optisch den Schuhen aus echtem Leder um nichts nachstehen. Auch fühlt sich das Leder oft wie echtes Leder an. Das Material ist aber rein synthetisch, welches durch spezielle Behandlung nach Leder riecht und es so aussehen lässt. Erst ein Blick auf das Etikett gibt Aufschluss über die verwendeten Materialien.

Meist kommt ein stoffähnliches Gewebe welches mit PVC oder PU beschichtet wurde zum Einsatz. Bei der Verwendung dieser Materialien ist es dem Fuß nicht möglich zu atmen und starkes Schwitzen ist die Folge. Dies kann sogar bis hin zu dem gefürchteten Schweißfuß führen.

Das billige Kunstleder wurde anfangs eingeführt um die durch die Maul- und Klauenseuche gestiegenen Lederpreise zu umgehen. Mittlerweile hat sich aber auch die Qualität des Kunstleders stark verbessert.

Für den ungeschulten Konsumenten kaum von echtem Leder zu unterscheiden, bietet nur das echte Leder gewisse Vorteile.
Es passt sich der Form des Fußes besser an.
Es nimmt den entstehenden Schweiß auf und gibt ihn nach außen ab.
Es ist reißfester und beständiger.

Kunstlederschuhe hingegen verwandeln sich an heißen Tagen gerne in ein Schwimmbad, lassen die Füße riechen und den stabilen Halt im Schuh schwinden. Dadurch wird auch gleichzeitig die Blasenbildung gefördert..ganz zu schweigen von dem bereits erwähnten Schweißfuß.

Da wir die Sache zwischen den beiden Materialien objektiv betrachten wollen, können wir gewisse Vorteile des Kunstleders nicht verschweigen.

Es schont den Geldbeutel, ist leichter zu pflegen, verfärbt nicht so schnell und ist auch nach einer Begegnung mit einer tieferen Pfütze noch farbecht.

Fazit:
Lederschuhe sind eindeutig für längerfristige Investitionen gedacht, sind gesünder für den Fuß und müssen auch nicht immer teuer sein.

Handelt es sich um einem Schuh der nur selten eine Saison lang getragen wird kann man schon mal zu der billigeren Variante greifen. Wir können es nur nicht empfehlen da wir als Traditionsunternehmen nur auf echtes Leder schwören.

 

Ihr Schuhmachermeister
KommR. Josef Albertini

Unser Geschenk an SIE

€ 10,-

bei Registrierung als STAMMKUNDE

zur Registrierung

(Sie können sich bezüglich der Registrierung auch an einen unserer Mitarbeiter wenden)

Ihre Vorteile:

Bei Barzahlung - 5 %

Bei Bankomatzahlung - 3 %

auf reguläre Ware (wird Ihnen beim 6.Einkauf gutgeschrieben)

Wenn Sie dem Newsletterversand zustimmen erhalten sie sofort € 10,- auf Ihr Kundenkonto gutgeschrieben

 

 Impressum | Kontakt

Copyright © 2013 Josef Albertini & Co. All Rights Reserved.

 

Zum Seitenanfang